| Rubrik: Hardware | Autor: T. Clausen

Welcher Drucker für welchen Einsatz?

Welcher Drucker ist für welche Aufgaben am besten geeignet?

Die Fülle an unterschiedlichen Druckern auf dem Markt scheint nahezu unendlich. Von Tintenstrahl bis Laser, von 3D bis Polaroid oder vom schlichten Thermodrucker bis hin zum Multifunktionsdrucker mit Scanner und Kopierer. Da kann man schnell mal den Überblick verlieren. Deshalb bringen wir hier etwas Licht in Dunkel und zeigen auf, welcher Drucker für welche Einsätze am besten geeignet sind.


Ticket-Drucker am Counter (Papier-Tickets)
Wer seine Badges für Messe oder Kongress auf Din A4 drucken möchte, der kommt schnell auf den Gedanken, der Drucker müsse möglichst viele Seiten pro Minute drucken können, damit die Stoßzeiten gut bewältigt werden können. Doch das ist nur die halbe Wahrheit. Denn selten kommt es vor, dass man am Einlass der Veranstaltung eine ganze Reihe an Tickets in einem Auftrag druckt. Deutlich häufiger kommt es jedoch vor, dass einzelne Tickets pro Teilnehmer gedruckt werden. Damit hier für Teilnehmer keine langen Wartezeiten wegen des Druckers entstehen, ist es wichtig, dass der Drucker die erste Seite des jeweiligen Auftrags möglichst schnell druckt. Wir haben für diese Situation spezielle OKI C531DN Laserdrucker, die durch den eingesetzten Prozessor und der extra konfigurierten Software für einen extra schnellen Druck der ersten Seite, sowie eine beschleunigte Ausführung kleiner Druckaufträge sorgt. Somit vergehen vom Klick bis zum fertigen Ausdruck, auch nach längeren Ruhephasen nur wenige Sekunden.


Ticket-Drucker am Counter (Plastikkarten)
Wem Papier-Tickets nicht hochwertig genug sind, oder wer seine Tickets mehrfach nutzen möchte, der ist mit speziellen Kartendruckern bestens beraten. Karten im EC-Karten Format können mir diesen Druckern schnell und einfach zu hochwertigen Tickets bedruckt werden. Aufgrund der anhaltend hohen Nachfrage für diese Drucker, haben wir unseren Mietpool mit einer großen Menge Evolis Primacy Kartendruckern aufgestockt. Der Primacy von Evolis schafft Kartendicken von 0,25 mm bis hin zu einer Dicke von 1,25 mm. Bei nur 4 Kg Gewicht und Maßen von 24,7 x 20,5 x 38,1 cm passt der Drucker hinter jeden noch so kleinen Counter. Die Druckleistung mit 300 dpi liegt bei bis zu 850 Karten (Monochrom). Bei farbigen Drucken schafft er immer noch beachtliche 210 Karten in der Stunde. In das Kartenfach passen stattliche 100 Plastikkarten auf einmal. Das macht den Evolis Primacy zum einzigen Drucker seiner Kategorie, der eine solche Druckleistung und Autonomie erreicht.


Kompakte Multifunktionsgeräte für temporäre Büros
Ob Messebüro, Roadshow, Kongress oder Pressezentren bei Großveranstaltungen, ein effizienter, handlicher Alleskönner kann überall gebraucht werden. Um den alltäglichen Büro Aufgaben jederzeit an jedem Ort ausführen zu können, bedarf es einem handlichen und vor allem zuverlässigen Multifunktionsgerät. Wir haben uns nach langjähriger Erfahrung in unterschiedlichsten Messe- und Kongressbüros für den Brother MFC9140CDN entschieden, der inzwischen auch schon sehr erfolgreich auf vielen Veranstaltungen eingesetzt wurde. Im Duplex-Druck ist automatisches doppelseitiges Drucken möglich und in der Spitze schafft der Drucker bis zu 22 Seiten pro Minute. Bei Farb-Drucken sind es immer noch beachtliche 7 Seiten pro Minute. Alle Arbeiten, die ihr Office-Multifunktionsgerät auch kann, kann der Brother spielend erledigen: Scan, Fax, Kopie und Druck. Selbstverständlich ist der Drucker Netzwerkfähig und kann so von mehreren Nutzern gleichzeitig genutzt werden. Ersatztoner können Sie bei uns direkt mitbestellen, damit Sie auch bei einer großen Zahl an Ausdrucken auf der sicheren Seite sind.


Hauptsache günstig: Minimalistische schwarz/weiß Drucker
Auch für diejenigen, die nur wenig Budget für das Drucken von beispielsweise Rechnungen auf Veranstaltungen eingeplant haben, haben wir die passenden Drucker: Der Samsung ML-1660 und der Samsung SL-M2022 sind die idealen Drucker für den kleinen Geldbeutel. Extra klein und handlich passen sie hinter jeden Counter oder Schalter. Im Laserdruck-Verfahren sind diese kompakten Drucker nicht nur schnell mit bis zu 16 Seiten pro Minute, sondern auch besonders leise mit unter 49 dBA. Auch die Druckqualität mit einem gestochen scharfen Ergebnis kann sich sehen lassen.


Etikettendrucker und Labelwriter
Unsere Dymo Labelwriter haben wir bereits in einem früheren Blog-Beitrag ausführlich vorgestellt. Trotzdem wollen wir hier der Vollständigkeit halber die Vorteile der Labelwriter aufzählen. Mit den Dymo 450 Etikettendrucker und dem Dymo Labelmanager lassen sich spielend leicht Etiketten für den Postausgang, Ordnerrücken, Adressen, oder Barcodes für Produktsortimente drucken. Die mitgelieferte Software ist einfach und selbsterklärend aufgebaut, sodass alle angestrebten Aufgaben effizient eingerichtet und gelöst werden können. Selbstverständlich sind die Drucker auch ideal für Namensschilder geeignet, die nur noch in die passenden Clips eingesteckt werden müssen. Selbstverständlich bekommen Sie bei uns auch die passenden Labels mit dazu.


Noch nicht sicher, was für Ihre Anforderungen das beste Gerät ist? Sprechen Sie uns einfach an: Im Chat, per Telefon oder E-Mail klären wir gern Ihre Fragen und finden für Sie die optimalen Lösungen.